Mein Warenkorb

Schließen

JEDES STÜCK IST EIN UNIKAT

 

Batik ist ein Textilverfärbungsverfahren das ursprünglich aus Indonesien stammt. Das Wort Mbatik kommt aus der javanesischen Sprache und bedeutet „mit Wachs schreiben“.

Bei der Herstellung von Batik werden Muster  mit einem von Hand hergestellten Stempel mit flüssigem Wachs  auf das Gewebe/ Sarong gedruckt. Das drunterliegende Gewebe wird somit abgedeckt und daher bei dem darauf folgenden Färben des Stoffes im Farbbad nicht eingefärbt. Die ursprüngliche Farbe kann somit beibehalten werden. Jeder Sarong wird einzeln von Hand gestempelt und ist somit ein Unikat.

Indonesische Batik zeichnet sich durch eine Vielfalt von traditionell vorgegebenen und oft religiös oder kulturell verbunden Mustern sowie Farben aus. Traditionell waren Kleider aus Batik-Stoffen oder bestimmte Muster in der streng reglementierten javanischen Gesellschaft der Oberschicht, insbesondere dem Adel vorbehalten.

Indonesische Batik wurde 2009 von der UNESCO auf die repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit gesetzt.

LINDA HERING sucht sich die Muster und Farben für ihre Tücher und Sarongs selbst vor Ort aus. 

Die Künstler, welche die Muster auf die Tücher bringen, arbeiten mit höchster Konzentration und haben das Handwerk meist von ihren Familien über Generationen mit auf ihren Lebensweg bekommen.

Linda hat die Leute in den letzten Jahren ins Herz geschlossen. Hand in Hand entsteht so eine Verbindung aus Tradition und Moderne. Zusammen stellen sie so fast täglich Unikate für die ganze Welt her.


 

1 Muster wird gezeichnet         

   

2 Kupferstempel wird erstellt    

     

3 Wachs wird aufgetragen 

4 Tuch wird eingefärbt